keyvisual



Gülle-Forum Home
Neue Düngeverordnung
Über uns
Eines vorweg....
Positives und Lob
Bilder aus der Eifel
Bilder von der Gülle
Unser Grundwasser
Wasserproben
Interessante Links
Die nächsten Termine
Pachtverträge
Kontakt
Gästebuch
Sitemap
Datenschutzerklärung
Logo

Unser Grundwasser ist unser Trinkwasser!

 

Selbstversorgerbrunnen und Quellen in den ehemaligen

Gemeinden des Bad Münstereifeler Waldes und des Ahrgebirges gibt es Einige.

Schauen Sie doch mal, wie es dem Wasser vor der Haustür geht! So oder

ähnlich sollte ein Aufruf lauten, der neugierigen Bürgerinnen und Bürgern auf

dem Lande gilt, denn es passiert etwas mit unserem Grundwasser, seit die

Gülle vor wenigen Jahren von der EU als Freihandelsgut deklariert wurde und

nun auch in 40-Tonnern in die Eifel rollt und sich über Äcker und Grünland

ergießt.

 

Noch vor wenigen Jahrzehnten wurde Quellen und Grundwasserbrunnen, ob in

öffentlicher Hand (Wasserwerke) oder in Privatbesitz, als Trinkwasser

genutzt. Seitdem der Anschlusszwang der Haushalte an das öffentliche

Wassernetz in den 60er Jahren vollzogen wurde, wird in den Kommunen die

Qualität des Grundwassers nur noch in Trinkwasserschutzgebieten scharf

unter die Lupe genommen. Eine Nutzung des Wassers aus

Selbstversorgerbrunnen ist in der Regel für Trinkwasserzwecke nicht mehr

zulässig. Stattdessen kommt das Trinkwasser über Fernleitungen aus

Talsperren. Durch diese räumliche „Entkoppelung“ von Trinkwassergewinnung und

Trinkwassernutzung werden Rückkopplungsschleifen durchtrennt: Wo nicht mehr auf

die örtliche Wasserqualität geachtet wird, wird oft auch keine umwelt- und

wasserverträgliche Landwirtschaft mehr betrieben.

 

Es ist äußerst beklagenswert dass in unserer Region mehr und mehr Quellen

und Brunnen mit dem Hinweis „keine Trinkwasserqualität“ versehen sind.

Wir wollen erreichen, dass unser Grundwasserschatz wieder gewürdigt wird.

Selbst wenn auch in Zukunft der Löwenanteil der hiesigen

Trinkwasserversorgung über Fernleitungen erfolgen wird, so wollen wir doch

erreichen, dass unser Grundwasser auch weiterhin höchste Qualität behält.

Ein Aufgeben unserer Grundwasservorräte für Zwecke der industriellen

Landwirtschaft (Massentierhaltung, große Biogasanlagen etc.) lehnen wir ab

und setzen uns stattdessen für eine Schonung der Reserven ein. 

 

Es ist Zeit unser Grundwasser vor Kontaminationen aller Art zu schützen.

Unterstützen Sie uns dabei!

 

Katharina Schmidt-Loske

 

Top
Gülle - Forum